Herstellung | Produktion

mapbags - so entstehen sie, Schritt für Schritt.
 

Grafik

Zuerst werden die Motive gestaltet. Die verschiedenen Modellgrößen werden als Netz angelegt, mit den Motiven belegt und auf großen Bögen zusammengestellt.

Drucken

Dann geht´s in die Druckerei. Hier wird das Layout mit Sorgfalt auf unser Papier gedruckt.

Schneiden

Alles muss zugeschnitten werden. Papier, Innenmaterial, Laschen- und Zipplängen werden für die verschiedenen Modelle vorbereitet und zusammengestellt. Sie warten nun darauf ein mapbag zu werden.

Nähen

Wir haben die Nähmaschine frisch geölt, einen guten Faden eingespannt. Jetzt geht´s los, die mapbags entstehen.

Kontrolle

Wir haben noch einmal gut geschaut, ob die mapbags auch keinen Fehler haben.
Alles in Ordnung, schön sind`s geworden, gut schauen`s aus! Und Tschüss, liebe mapbags – auf nimmer Wiedersehen!

Jugend am Werk.


1 - Der Meister an der Zuschneidemaschine: Peter.
2 - Cooler Typ - coole Maschine - cooles Produkt - Patrick.
3 - Arbeiten ist schön! Vor allem mit dem Martin und dem Josef.
4 - Genau! Genau will ich sein. Ich bin ja die Jasmin.
5 - Fertig! Manuela.
6 - Viele Hände bringen was weiter!!

Unsere mapbag-Verpackungen, das mapbag flip Innen- und Außenleben und anderes werden von wunderbar anderen Menschen vorbereitet und zusammengefügt. Sie hauchen auch diesen Teilen der mapbags Leben ein.
Das macht unsere mapbags komplett!
Danke JAW!

Jugend am Werk
Steiermark Werkstätten
Manufaktur Kärntnerstrasse 131
8020 Graz

mapbags - so entstehen sie, Schritt für Schritt.   Grafik Zuerst werden die Motive gestaltet. Die verschiedenen Modellgrößen werden als Netz angelegt, mit den Motiven belegt... mehr erfahren »
Fenster schließen
Herstellung | Produktion
mapbags - so entstehen sie, Schritt für Schritt.
 

Grafik

Zuerst werden die Motive gestaltet. Die verschiedenen Modellgrößen werden als Netz angelegt, mit den Motiven belegt und auf großen Bögen zusammengestellt.

Drucken

Dann geht´s in die Druckerei. Hier wird das Layout mit Sorgfalt auf unser Papier gedruckt.

Schneiden

Alles muss zugeschnitten werden. Papier, Innenmaterial, Laschen- und Zipplängen werden für die verschiedenen Modelle vorbereitet und zusammengestellt. Sie warten nun darauf ein mapbag zu werden.

Nähen

Wir haben die Nähmaschine frisch geölt, einen guten Faden eingespannt. Jetzt geht´s los, die mapbags entstehen.

Kontrolle

Wir haben noch einmal gut geschaut, ob die mapbags auch keinen Fehler haben.
Alles in Ordnung, schön sind`s geworden, gut schauen`s aus! Und Tschüss, liebe mapbags – auf nimmer Wiedersehen!

Jugend am Werk.


1 - Der Meister an der Zuschneidemaschine: Peter.
2 - Cooler Typ - coole Maschine - cooles Produkt - Patrick.
3 - Arbeiten ist schön! Vor allem mit dem Martin und dem Josef.
4 - Genau! Genau will ich sein. Ich bin ja die Jasmin.
5 - Fertig! Manuela.
6 - Viele Hände bringen was weiter!!

Unsere mapbag-Verpackungen, das mapbag flip Innen- und Außenleben und anderes werden von wunderbar anderen Menschen vorbereitet und zusammengefügt. Sie hauchen auch diesen Teilen der mapbags Leben ein.
Das macht unsere mapbags komplett!
Danke JAW!

Jugend am Werk
Steiermark Werkstätten
Manufaktur Kärntnerstrasse 131
8020 Graz

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen